Versandkostenfrei ab 39 €
Premium DHL-Versand
Exklusive Marken

Dermaroller

Du möchtest einen Dermaroller kaufen und sicher anwenden? Führe die Microneedling-Anwendung mit unseren vielfach ausgezeichneten Dermarollern sicher und effektiv durch. Als Pionier und führender Anbieter auf dem Gebiet der Microneedling-Theraphie, findest du bei DERMIDA ausschließlich Dermaroller bester Qualität, die von unseren Experten, Dermatologen, Kosmetikern und Tausenden Kunden weltweit getestet wurden. Die hochwertige Verarbeitung mit einzeln bespickten Nadeln in verschiedener Länge sichern die Langlebigkeit unserer Dermaroller, entlasten dadurch die Umwelt und ermöglichen zudem eine schmerzarme, komfortable und sichere Behandlung. Bekämpfe Falten, Cellulite, Narben, Dehnungsstreifen und viele weitere Problemzonen ganz einfach mit dem Treatment, dessen Wirksamkeit vielfach empirisch belegt ist.

Dermaroller kaufen – Im Nr. 1 Microneedling Shop. Vertraue bei deinem Dermaroller Kauf auf die Produkte vom deutschen Pionier und Marktführer in der Microneedling-Theraphie. Qualität, Sicherheit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dermaroller

Dermaroller kaufen – Im Nr. 1 Microneedling Shop.

Vertraue bei deinem Dermaroller Kauf auf die Produkte vom deutschen Pionier und Marktführer in der Microneedling-Theraphie. Qualität, Sicherheit und Effektivität sind zentrale Bausteine unserer Konzeption für ideale Ergebnisse. Keine Dermaroller mit Stanzteilen, hochwertige Materialien, intensive Qualitätskontrollen und die breiteste Auswahl an Nadellängen mit echten Nadeln auf dem deutschen Markt. Von über 20.000 professionellen und privaten Anwendern auf Herz und Nieren getestet. Nachfolgend findest du einige Informationen, die dich dabei unterstützen, wenn du einen Dermaroller kaufen willst.

Was ist ein Dermaroller?

Der Dermaroller ist das meist verwendete Gerät für die Microneedling-Behandlung und besteht aus einem Handgriff und einer beweglichen Walze, die mit kleinsten Nadeln besetzt ist. Diese Walze wird während der Behandlung unter kontrolliertem Druck horizontal, vertikal und diagonal über die gewünschten Hautareale gerollt. Hierbei hinterlassen die feinen Nadeln viele kleine künstliche Verletzungen in der Haut, die sogenannte Mikroperforation. Dieser Vorgang löst eine Reihe von biologischen Prozessen aus, die der Haut dabei helfen, sich selbst zu „reparieren“ und zu erneuern. Bereits in den frühen 90er Jahren wurden diese Mechanismen das erste Mal nachgewiesen. Mit fortschreitenden Studien hat sich der Dermaroller als ein wahrer Meilenstein in der ästhetischen Behandlungsmethodik erwiesen. Den Dermaroller kaufen kannst du bei DERMIDA in verschiedenen Nadellängen von 0,25 mm bis 1,5 mm. Je nach Länge der gewählten Nadeln variieren hierbei die Hauteinstiche in der Tiefe.

Wissenswertes zum Dermaroller kaufen: Alternativ wird der Dermaroller auch häufig als Needling Roller, Beauty Roller, CIT Roller, Dermawalze oder Meso Roller bezeichnet.

Doch wie wirkt der Dermaroller eigentlich genau?

Das kosmetische Verfahren, welches sich hinter diesem Prozess verbirgt, nennt sich Microneedling, ab einer Nadellänge von 0,5 mm auch perkutane Kollagen-Induktions-Therapie. Hierbei handelt es sich um ein minimalinvasives und nicht-operatives Verfahren, welches das Hautbild langfristig durch die Stimulation körpereigener Faktoren verbessert. Die Haut reagiert auf die künstlichen Verletzungen mit der Bildung von körpereigenem Kollagen-, Elastin und Hyaluron sowie einer langfristigen Hautzellerneuerung. Diese Prozesse führen dazu, das sich beschädigtes Hautgewebe erneuert und zahlreiche Hautproblem, wie Falten, Narben oder Pigmentstörungen, zurück gebildet werden können.

Möchtest du einen Dermaroller kaufen, lässt sich diese Tiefenwirkung durch die Behandlung mit sogenannten Microneedling Seren bzw. Ampullen weiter erhöhen. Diese können durch die perforierten Hautkanäle leichter und tiefer in das Hautgewebe eindringen und in genau jener Hautschicht ihre Wirkung entfalten, die von der Behandlung angesprochen werden soll.

Zusammengefasst verbindet die Behandlung mit einem hochwertigen Dermaroller somit die natürliche Fähigkeit der Haut zur Selbstregenerierung mit der kraftvollen Wirkung von kosmetisch-medizinischen Wirkstoffen.

Dermaroller kaufen: Diese Vorteile bringt die Handwalze

Neue ästhetische Behandlungsmethoden unterliegen häufig der Schwäche, dass deren Wirkung zunächst nicht hinreichend belegt oder dokumentiert werden kann. Da es sich bei der Behandlung mit dem Dermaroller jedoch mittlerweile um ein fest etabliertes Verfahren handelt, haben sich zahlreiche dermatologische Studien mit der tatsächlich eingetretenen Wirkung befasst.

Empirische Nachweise konnten unter anderem für folgende Tatsachen erbracht werden:

› Hautregenerierung, Kollagenneubildung und Aufbau von Elastin
› Langanhaltende Ergebnisse und nachhaltige Verbesserung des Hautbildes
› Macht die Haut dicker, widerstandfähiger und schützt vor äußeren Einflüssen
› Extrem flexibles Verfahren, dass eine Vielzahl von Hautproblemen lösen kann
› Kein operativer Eingriff und keine Injektionen nötig
› Im Gegensatz zu ablativen Verfahren findet kein Abtragen der Haut statt
› Geringe Downtime und kaum Nebenwirkungen
› Steigert das Selbstwertgefühl der behandelten Personen

Welche Körperpartien und Problemzonen können mit dem Dermaroller behandelt werden?

Der Dermaroller erfreut sich gerade deshalb einer so großen Beliebtheit, da er durch seine handliche Aufmachung für fast alle Körperstellen hervorragend geeignet ist. Durch seine bewegliche Walze ist er insbesondere in der Lage, große Körperareale schnell und zuverlässig zu behandeln. Mit dem Dermaroller können somit Gesicht, Dekolleté, Schultern, Bauch, Oberschenkel, Arme und Po effektiv behandelt werden. 

Im Laufe diverser Forschungen renommierter Einrichtungen konnte sich die Dermaroller-Behandlung schnell zu weit mehr entwickeln als zu einer reinen Anti-Aging-Waffe. Auch bei Narben, Cellulite, Pigmentstörungen oder Cellulite gilt es als sensitive, hoch wirksame und zugleich nicht-ablative Alternative. Bei folgenden Hautproblemen konnte die Wirksamkeit von Dermarollern empirisch nachgewiesen werden:

Falten: Alle Arten von Falten können behandelt werden. Zum Beispiel Altersfalten, Nasobialfalten, Zornesfalten, periorbitale Augenfalten oder periorale Mundfalten.

Narben: Alle Arten von flachen und atrophen Narben können zurück gebildet werden. Zum Beispiel eingesunkene Aknenarben, Brandnarben oder Narben, die nach einer Operation zurück geblieben sind. Auch Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen können mit Microneedling zurück gebildet werden.

Pigmentstörungen: Pigmentstörungen können sehr effektiv behandelt werden, unter anderem auch die bekannte Weißflecken-Krankheit.

Cellulite: Unbeliebte und störende Orangenhaut kann effektiv zurückgebildet werden. Dies gilt für Ausprägungen an den Hüften als auch am Po und den Oberschenkeln.

Auch bei der Regenerierung und Stimulation von Haarwachstum konnte die Microneedling-Behandlung signifikante Erfolge verzeichnen. Wenn du allerdings noch viele Haar auf dem Kopf hast, solltest du hier die Behandlung eher mit dem Dermapen oder Dermastamp durchführen. Die Hautareale können dann besser und präziser punktiert werden. Es besteht keine Gefahr, das sich Haare in der Walze verfangen und ausreißen.

Wichtige Kriterien, wenn du einen Dermaroller kaufen willst

Vor dem Dermaroller Kauf stehen die meisten Anwender vor denselben Fragen. Worauf kommt es beim Dermaroller kaufen überhaupt an? Wie viele Nadeln sollte er haben und welche Nadellänge benötige ich für mein Hautproblem? Einig sind sich die meisten hingegen darin, dass sie bei einem so sensiblen Treatment keine Kompromisse bei der Produkqualität eingehen wollen. Wir zeigen dir im nachfolgenden Abschnitt die vier wichtigsten Paramter, auf die es zu achten gilt, wenn du einen Dermaroller kaufen willst:

Qualität, Verarbeitung und Material

Mit dem Dermaroller gehst du im wahrsten Sinne unter die Haut. Die gute Verarbeitung und eine geeignete Materialauswahl sind hierbei Grundvoraussetzung, damit der Einstich präzise und schmerzarm erfolgen kann. Bei DERMIDA findest du ausschließlich Dermaroller mit echten Nadeln. Diese haben den Vorteil, dass sie leichter in Haut eindringen können, länger spitz bleiben und auch nach mehrmaligem Anwenden keine Franzen und Widerhaken bilden. Zudem werden unsere Nadeln aus echtem Edelstahl gefertigt, was eine sichere und schnelle Desinfektion gewährleistet. Für die Walze und den Griff haben wir uns für einen leistungsstarken Kunststoff entschieden, der besonders schlagfest, hitze- und lösemittelbeständig und überaus langlebig ist.

Maße und Nadelanzahl

Nicht weniger wichtig als die Qualität des gesamten Dermarollers an sich, ist die Größe der Walze und die Anzahl der darauf befindlichen Nadeln. Gerade im letzteren Bereich hat die Entwicklung in den letzten Jahren regelrecht abartige Züge angenommen. Teilweise gibt es Dermaroller mit über 500 Nadeln per Walze. Getreu dem Motto "Viel hilft Viel". Fakt ist aber, die optimale Anzahl der Nadeln beträgt laut einer Vielzahl von empirischen Studien 192 Nadeln. Exakt so viele Nadeln hat der DERMIDA Dermaroller. In Kombination mit einer mittelbreiten Walze ergibt sich ein äußerst flexibles Behandlungsinstrument. Das verringert nicht nur das Schmerzniveau während der Behandlung, sondern ermöglicht dir auch die Behandlung an schwer zugänglichen Stellen.

Die richtige Nadellänge auswählen

Auch der Auswahl der richtigen Nadellänge kommt eine entscheidende Bedeutung zu, wenn du einen Dermaroller kaufen willst. Hierbei beachtest du die Faustregel, dass tiefere Hautprobleme auch meist längere Nadeln erfordern. Umso länger die Nadeln deines Dermarollers sind, desto vorsichtiger und behutsamer solltest du bei der Behandlung vorgehen. Besondere Vorsicht ist bei der Behandlung unter den Augen angesagt. Hier ist die Haut deutlich dünner und eine maximale Nadellänge von 0,3 mm ist vorgesehen. Einen guten Überblick über die möglichen Nadellängen gibt dir unsere tabellarische Übersicht:

dermaroller-kaufen-nadeln

Zubehör & Anleitung

Achte stets auf eine ausführliche Anleitung sowie professionelles Zubehör, wenn du deinen Dermaroller kaufen willst. Neben Desinfektionsmittel aus dem professionellen Klinikbereich, ermöglicht dir eine breite Auswahl an Seren die zielgenaue Behandlung deines Hautproblems. Im DERMIDA Onlinshop findest du nicht nur die breiteste Auswahl an Microneedling Geräten, sondern auch eine große Vielfalt von geprüften Ampullen, Cleansern und After-Care-Produkten. Mit unserem praktischen Microneedling-Komplett-Set erhältst du den hochwertigen DERMIDA Dermaroller, sowie die gesamte Grundausstattung für ein sicheres Behandlungsumfeld.

Dermaroller kaufen und richtig anwenden – so geht’s

Besonders viele Mythen herrschen über die korrekte Anwendung und die Gefahren des Dermarollers. Doch hier möchten wir Entwarnung geben. Wenn du ein paar einfache Basics beherrscht, ist das Treatment sehr leicht und sehr sicher möglich. Geduld und Hygiene sind essenzielle Pfeiler der Behandlung. Ebenso ist es wichtig, dass du genau auf deine Haut hörst und beachtest, wie sie auf die Behandlung reagiert.

Übrigens: Du erhältst bei DERMIDA zu jeder Bestellung eine Dermaroller Anleitung in gedruckter Form. Nachfolgend möchten wir dir die einzelnen Schritte für Schritt genau erläutern:

1. Produkte und Zubehör prüfen

Prüfe im ersten Schritt ob alle Produkte und das Zubehör in der Beschaffenheit vorliegen, damit eine effektive Behandlung in einem hygienisch einwandfreien Umfeld erfolgen kann. Hast du Desinfektionsmittel für Haut und Dermaroller zur Hand? Hast du das passende Serum, um dein Hautproblem gezielt behandeln zu können? Kannst du diese Fragen mit „Ja“ beantworten, solltest du zunächst den Rollmechanismus deines Dermarollers überprüfen. Stelle sicher, dass dieser gerade läuft und nicht leiert. Vergewissere dich zudem davon, dass die Nadeln alle gerade und in einem einwandfreien Zustand sind.  

2. Vorbereitung und Desinfektion

Da es direkt nach der Behandlung zu geröteter Haut kommen kann, empfiehlt es sich die Dermaroller Behandlung abends durchzuführen. Dazu entnimmst du zuerst den Dermaroller seiner Verpackung und desinfizierst ihn. Vermenge hierzu 4 ml Instrusol® mit 100 ml Wasser in einem Glas und lege den Dermaroller 15 Minuten darin ein. Die Nadelwalze muss komplett mit dem Gemisch bedeckt sein. Anschließend den Dermaroller mit lauwarmem Wasser abspülen und an der Luft trocknen lassen.

dermaroller-shop-zubehoer

3. Haut reinigen, desinfizieren und betäuben:

Während der Dermaroller im Glas desinfiziert, entfernst du schonmal Make-Up und reinigst die zu behandelnden Körperstellen mit reichlich Wasser und dem milden Naturalium Olive Cleanser. Anschließend sanft trocken tupfen und mit dem Alcoderm® Hautdesinfektionsmittel die Hautstellen unverdünnt einsprühen (wenn nötig mit Mulltupfer verteilen, Einwirkzeit 30 Sekunden). Ab einer Nadellänge von 1,0 mm kann es ratsam sein, eine Betäubungscreme aufzutragen. Diese kannst du in der nächsten Apotheke rezeptfrei kaufen oder hier online bestellen.

haut-desinfizieren

4. Trage das Serum auf

Bei der Verwendung von Serum hast du generell zwei Optionen. Früher wurde das Serum in den meisten Fällen nach der Behandlung auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Im Zuge der Evolution des Treatments und der Verfügbarkeit von sterilen Microneedling Ampullen, gehen mittlerweile immer mehr Anwender dazu über, das Serum davor auf der Haut zu verteilen und anschließend direkt mit dem Dermaroller einzuarbeiten. Einen empirischen Beweis dafür, welche Variante die besser ist, gibt es nicht. Entscheide selbst, mit welcher Methode du dich wohler fühlst. Zur Entnahme des sterilen Serums liegen deiner Bestellung immer Einmalspritzen bei. Diese stichst du durch das Kunststoff-Septum und ziehst diese auf. Bei unseren Spritzen kannst du die Kanüle anschließend sehr einfach abnehmen und das Serum auf der zu behandelnden Hautstelle verteilen.

5. Rollen mit der richtigen Technik

Die Technik und der ausgeübte Druck ist entscheidend. Hierbei ist es hilfreich, deine Körperpartie in verschiedene Bereiche einzuteilen. Rolle nun 8 mal von oben nach unten und 8 mal von links nach rechts. Anschließend 8 mal diagonal von links oben nach rechts unten und 8 mal von rechts oben nach links unten. Zwischen jeder Bahn nimmst du den Dermaroller komplett von der Haut und setzt ihn wieder erneut an. Wiederhole diesen Vorgang bis alle Hautpartien behandelt sind. Übe auf keinen Fall zu starken Druck während der Behandlung aus. Alle DERMIDA Dermaroller sind mit feinsten Nadeln bester Qualität ausgestattet. Diese dringen sehr leicht und auch ohne großen Druck präzise in die Haut ein.

anwendung-dermaroller-kaufen

dermaroller-kaufen-und-behandeln

6. Die richtige Pflege danach

Nach der Behandlung sind deine Hautkanäle für ca. 15 Minuten geöffnet und besonders empfänglich für pflegende Seren, wie Cocktails, Hyaluron, Vitamin C oder Retinol. Solltest du das Serum nicht schon vor der Behandlung aufgetragen haben, kannst du es nun gleichmäßig und dünn auf die betroffenen Hautstellen geben. Bei empfindlicher Haut und der Anwendung im Gesicht, empfiehlt es sich, das Serum auf beruhigende Tuchmasken aus echter Seide zu geben. Diese dann anschließend für bis zu 15 Minuten auf das Gesicht legen. Anschließend kannst du eine hochwertige Tagescreme auftragen, wenn du möchtest. Bei gereizter oder geröteter Haut empfehlen wir den DERMAID Post Treatment Balm.

pflege-nach-dermaroller-needling

7. Verhalten nach der Behandlung

Nach der Behandlung spülst du den Dermaroller mit klarem Wasser gründlich ab. Desinfiziere ihn erneut analog zu Schritt eins mit Instrusol® und Wasser und lass ihn an der Luft trocknen. Anschließend verwahrst du den Dermaroller im mitgelieferten Behältnis. Vermeide es deine Haut innerhalb der nächsten zwei Stunden mit der Hand zu berühren. Vermeide starkes Schwitzen, Dampfbäder und direktes Sonnenlicht am Tag der Behandlung. Trage kein Make-Up auf. Schlafen ist jetzt die beste Erholung für deine Haut. Falls nötig, solltest du davor deinen Kissenbezug wechseln.

Wie oft sollte der Dermaroller angewendet werden?

Je nach ausgewählter Nadellänge, sollten auch die Behandlungsintervalle gewählt werden. Umso länger die Nadeln des Dermarollers, desto länger benötigt deine Haut auch zur Regeneration zwischen den Behandlungen. Desweiteren ist jede Haut anders. Manche Anwender können ständig „Rollen“ und manche benötigen die Ruhepausen zwischen den Treatments zwingend. Es ist sehr wichtig, dass du nicht zu ungeduldig bist und deiner Haut diese Zeit auch gönnst. Mehr Informationen für deinen Behandlungsintervall kannst du ebenfalls der tabellarischen Übersicht entnehmen.

Hochwertige Dermaroller mit echten Nadeln, wie der DERMIDA und HAUTLIEBE Dermaroller, können je nach Größe des Behandlungsareals zwischen 12 und 20 Mal verwendet werden.

Kontraindikatoren und Anwendungshemmnisse

Gibt es Gründe keinen Dermaroller zu kaufen? Wie bei jeder minimalinvasiven Behandlung gibt es auch bei der Behandlung mit dem Dermaroller Gründe, um auf das Treatment zu verzichten: Die sogenannten Kontraindikatoren. Bei folgenden Kontraindikatoren solltest du keinen Dermaroller kaufen bzw. anwenden:

› Wenn der Dermaroller zuvor von jemanden anderem benutzt wurde oder du Mängel am Gerät feststellst.
› Bei aktiven Infektionen, wie Akne, Rosazea, Couperose, Herpes, Wunden, Ausschlägen oder Ekzema.
› Bei schlechter Wundheilung, Hautkrankheiten, Narbenkeloide oder Nervenschädigungen auf dem Hautareal.
› Bei Blutgerinnerungsstörungen oder der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten.
› Bei Warzen oder stark erhabenen Narben.
› Während der Schwangerschaft oder der Stillzeit.

Im Zweifelsfall solltest du die Behandlung im Vorfeld mit deinem Hausarzt oder einem Dermatologen abstimmen. Viele unserer professionellen Kunden aus der Dermatologie geben mittlerweile der Behandlung mit dem Dermaroller anstatt der Behandlung mit ablativen Verfahren (z.B. Laser) den Vorrang, da diese wesentlich schonender ist.

Darum solltest du bei DERMIDA deinen Dermaroller kaufen

Als marktführender Pionier in der Microneedling Anwendung haben wir den Status Quo eines hochwertigen Dermarollers definiert. Unsere Dermaroller wurden für anspruchsvolle Kunden entwickelt, die keine Kompromisse in Punkto Sicherheit und Qualität hinnehmen wollen.  Als einziger deutscher Anbieter findest du in unserem Onlineshop Dermaroller mit echten Nadeln (keine Stanzformen) in den Größen von 0,25 mm bis 1,5 mm. Eine präzise Verarbeitung, hochwertige Nadeln und die optimale Nadelanzahl und Walzengröße machen diesen Dermaroller praktisch und leistungsstark.

Über 20.000 Kunden aus der Dermatologie, der Kosmetikbranche und Privathaushalten vertrauen beim Thema "Dermaroller kaufen" der Qualität der Marke DERMIDA. Bist du der/die nächste?

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dermaroller 0,5 mm DERMIDA®
Dermaroller 0,5 mm DERMIDA®
von DERMIDA®
Qualitäts-Dermaroller mit 0,5 mm Nadellänge von DERMIDA®. Der Dermaroller mit 0,5 mm Nadellänge ist bestens geeignet für eine effektive...
Inhalt 1 Stück
28,99 € *
Dermaroller 0,75 mm DERMIDA®
Dermaroller 0,75 mm DERMIDA®
von DERMIDA®
Qualitäts-Dermaroller von DERMIDA®. Der Dermaroller mit 0,75 mm Nadellänge ist bestens geeignet für eine effektive...
Inhalt 1 Stück
28,99 € *
Dermaroller 1,0 mm DERMIDA®
Dermaroller 1,0 mm DERMIDA®
von DERMIDA®
Qualitäts-Dermaroller von DERMIDA®‎. Der Dermaroller mit 1,0 mm Nadellänge ist bestens geeignet für eine effektive Behandlung bei...
Inhalt 1 Stück
28,99 € *
Dermaroller 1,5 mm DERMIDA®
Dermaroller 1,5 mm DERMIDA®
von DERMIDA®
Qualitäts-Dermaroller von DERMIDA®‎. Der Dermaroller mit 1,5 mm Nadellänge ist bestens geeignet für eine effektive...
Inhalt 1 Stück
28,99 € *
Dermaroller 0,25 mm DERMIDA®
Dermaroller 0,25 mm DERMIDA®
von DERMIDA®
Qualitäts-Dermaroller von DERMIDA®‎. Der Dermaroller mit 0,25 mm Nadellänge ist bestens geeignet für die Erneuerung der äußersten...
Inhalt 1 Stück
28,99 € *
Komplett-Set Microneedling
Komplett-Set Microneedling
von DERMIDA® Selection
Alles, was du für eine gelungene Microneedling-Behandlung benötigst in einem Set. Dermaroller, Hautdesinfektion,...
49,99 € * 51,99 € *

Dermaroller kaufen – Im Nr. 1 Microneedling Shop.

Vertraue bei deinem Dermaroller Kauf auf die Produkte vom deutschen Pionier und Marktführer in der Microneedling-Theraphie. Qualität, Sicherheit und Effektivität sind zentrale Bausteine unserer Konzeption für ideale Ergebnisse. Keine Dermaroller mit Stanzteilen, hochwertige Materialien, intensive Qualitätskontrollen und die breiteste Auswahl an Nadellängen mit echten Nadeln auf dem deutschen Markt. Von über 20.000 professionellen und privaten Anwendern auf Herz und Nieren getestet. Nachfolgend findest du einige Informationen, die dich dabei unterstützen, wenn du einen Dermaroller kaufen willst.

Was ist ein Dermaroller?

Der Dermaroller ist das meist verwendete Gerät für die Microneedling-Behandlung und besteht aus einem Handgriff und einer beweglichen Walze, die mit kleinsten Nadeln besetzt ist. Diese Walze wird während der Behandlung unter kontrolliertem Druck horizontal, vertikal und diagonal über die gewünschten Hautareale gerollt. Hierbei hinterlassen die feinen Nadeln viele kleine künstliche Verletzungen in der Haut, die sogenannte Mikroperforation. Dieser Vorgang löst eine Reihe von biologischen Prozessen aus, die der Haut dabei helfen, sich selbst zu „reparieren“ und zu erneuern. Bereits in den frühen 90er Jahren wurden diese Mechanismen das erste Mal nachgewiesen. Mit fortschreitenden Studien hat sich der Dermaroller als ein wahrer Meilenstein in der ästhetischen Behandlungsmethodik erwiesen. Den Dermaroller kaufen kannst du bei DERMIDA in verschiedenen Nadellängen von 0,25 mm bis 1,5 mm. Je nach Länge der gewählten Nadeln variieren hierbei die Hauteinstiche in der Tiefe.

Wissenswertes zum Dermaroller kaufen: Alternativ wird der Dermaroller auch häufig als Needling Roller, Beauty Roller, CIT Roller, Dermawalze oder Meso Roller bezeichnet.

Doch wie wirkt der Dermaroller eigentlich genau?

Das kosmetische Verfahren, welches sich hinter diesem Prozess verbirgt, nennt sich Microneedling, ab einer Nadellänge von 0,5 mm auch perkutane Kollagen-Induktions-Therapie. Hierbei handelt es sich um ein minimalinvasives und nicht-operatives Verfahren, welches das Hautbild langfristig durch die Stimulation körpereigener Faktoren verbessert. Die Haut reagiert auf die künstlichen Verletzungen mit der Bildung von körpereigenem Kollagen-, Elastin und Hyaluron sowie einer langfristigen Hautzellerneuerung. Diese Prozesse führen dazu, das sich beschädigtes Hautgewebe erneuert und zahlreiche Hautproblem, wie Falten, Narben oder Pigmentstörungen, zurück gebildet werden können.

Möchtest du einen Dermaroller kaufen, lässt sich diese Tiefenwirkung durch die Behandlung mit sogenannten Microneedling Seren bzw. Ampullen weiter erhöhen. Diese können durch die perforierten Hautkanäle leichter und tiefer in das Hautgewebe eindringen und in genau jener Hautschicht ihre Wirkung entfalten, die von der Behandlung angesprochen werden soll.

Zusammengefasst verbindet die Behandlung mit einem hochwertigen Dermaroller somit die natürliche Fähigkeit der Haut zur Selbstregenerierung mit der kraftvollen Wirkung von kosmetisch-medizinischen Wirkstoffen.

Dermaroller kaufen: Diese Vorteile bringt die Handwalze

Neue ästhetische Behandlungsmethoden unterliegen häufig der Schwäche, dass deren Wirkung zunächst nicht hinreichend belegt oder dokumentiert werden kann. Da es sich bei der Behandlung mit dem Dermaroller jedoch mittlerweile um ein fest etabliertes Verfahren handelt, haben sich zahlreiche dermatologische Studien mit der tatsächlich eingetretenen Wirkung befasst.

Empirische Nachweise konnten unter anderem für folgende Tatsachen erbracht werden:

› Hautregenerierung, Kollagenneubildung und Aufbau von Elastin
› Langanhaltende Ergebnisse und nachhaltige Verbesserung des Hautbildes
› Macht die Haut dicker, widerstandfähiger und schützt vor äußeren Einflüssen
› Extrem flexibles Verfahren, dass eine Vielzahl von Hautproblemen lösen kann
› Kein operativer Eingriff und keine Injektionen nötig
› Im Gegensatz zu ablativen Verfahren findet kein Abtragen der Haut statt
› Geringe Downtime und kaum Nebenwirkungen
› Steigert das Selbstwertgefühl der behandelten Personen

Welche Körperpartien und Problemzonen können mit dem Dermaroller behandelt werden?

Der Dermaroller erfreut sich gerade deshalb einer so großen Beliebtheit, da er durch seine handliche Aufmachung für fast alle Körperstellen hervorragend geeignet ist. Durch seine bewegliche Walze ist er insbesondere in der Lage, große Körperareale schnell und zuverlässig zu behandeln. Mit dem Dermaroller können somit Gesicht, Dekolleté, Schultern, Bauch, Oberschenkel, Arme und Po effektiv behandelt werden. 

Im Laufe diverser Forschungen renommierter Einrichtungen konnte sich die Dermaroller-Behandlung schnell zu weit mehr entwickeln als zu einer reinen Anti-Aging-Waffe. Auch bei Narben, Cellulite, Pigmentstörungen oder Cellulite gilt es als sensitive, hoch wirksame und zugleich nicht-ablative Alternative. Bei folgenden Hautproblemen konnte die Wirksamkeit von Dermarollern empirisch nachgewiesen werden:

Falten: Alle Arten von Falten können behandelt werden. Zum Beispiel Altersfalten, Nasobialfalten, Zornesfalten, periorbitale Augenfalten oder periorale Mundfalten.

Narben: Alle Arten von flachen und atrophen Narben können zurück gebildet werden. Zum Beispiel eingesunkene Aknenarben, Brandnarben oder Narben, die nach einer Operation zurück geblieben sind. Auch Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen können mit Microneedling zurück gebildet werden.

Pigmentstörungen: Pigmentstörungen können sehr effektiv behandelt werden, unter anderem auch die bekannte Weißflecken-Krankheit.

Cellulite: Unbeliebte und störende Orangenhaut kann effektiv zurückgebildet werden. Dies gilt für Ausprägungen an den Hüften als auch am Po und den Oberschenkeln.

Auch bei der Regenerierung und Stimulation von Haarwachstum konnte die Microneedling-Behandlung signifikante Erfolge verzeichnen. Wenn du allerdings noch viele Haar auf dem Kopf hast, solltest du hier die Behandlung eher mit dem Dermapen oder Dermastamp durchführen. Die Hautareale können dann besser und präziser punktiert werden. Es besteht keine Gefahr, das sich Haare in der Walze verfangen und ausreißen.

Wichtige Kriterien, wenn du einen Dermaroller kaufen willst

Vor dem Dermaroller Kauf stehen die meisten Anwender vor denselben Fragen. Worauf kommt es beim Dermaroller kaufen überhaupt an? Wie viele Nadeln sollte er haben und welche Nadellänge benötige ich für mein Hautproblem? Einig sind sich die meisten hingegen darin, dass sie bei einem so sensiblen Treatment keine Kompromisse bei der Produkqualität eingehen wollen. Wir zeigen dir im nachfolgenden Abschnitt die vier wichtigsten Paramter, auf die es zu achten gilt, wenn du einen Dermaroller kaufen willst:

Qualität, Verarbeitung und Material

Mit dem Dermaroller gehst du im wahrsten Sinne unter die Haut. Die gute Verarbeitung und eine geeignete Materialauswahl sind hierbei Grundvoraussetzung, damit der Einstich präzise und schmerzarm erfolgen kann. Bei DERMIDA findest du ausschließlich Dermaroller mit echten Nadeln. Diese haben den Vorteil, dass sie leichter in Haut eindringen können, länger spitz bleiben und auch nach mehrmaligem Anwenden keine Franzen und Widerhaken bilden. Zudem werden unsere Nadeln aus echtem Edelstahl gefertigt, was eine sichere und schnelle Desinfektion gewährleistet. Für die Walze und den Griff haben wir uns für einen leistungsstarken Kunststoff entschieden, der besonders schlagfest, hitze- und lösemittelbeständig und überaus langlebig ist.

Maße und Nadelanzahl

Nicht weniger wichtig als die Qualität des gesamten Dermarollers an sich, ist die Größe der Walze und die Anzahl der darauf befindlichen Nadeln. Gerade im letzteren Bereich hat die Entwicklung in den letzten Jahren regelrecht abartige Züge angenommen. Teilweise gibt es Dermaroller mit über 500 Nadeln per Walze. Getreu dem Motto "Viel hilft Viel". Fakt ist aber, die optimale Anzahl der Nadeln beträgt laut einer Vielzahl von empirischen Studien 192 Nadeln. Exakt so viele Nadeln hat der DERMIDA Dermaroller. In Kombination mit einer mittelbreiten Walze ergibt sich ein äußerst flexibles Behandlungsinstrument. Das verringert nicht nur das Schmerzniveau während der Behandlung, sondern ermöglicht dir auch die Behandlung an schwer zugänglichen Stellen.

Die richtige Nadellänge auswählen

Auch der Auswahl der richtigen Nadellänge kommt eine entscheidende Bedeutung zu, wenn du einen Dermaroller kaufen willst. Hierbei beachtest du die Faustregel, dass tiefere Hautprobleme auch meist längere Nadeln erfordern. Umso länger die Nadeln deines Dermarollers sind, desto vorsichtiger und behutsamer solltest du bei der Behandlung vorgehen. Besondere Vorsicht ist bei der Behandlung unter den Augen angesagt. Hier ist die Haut deutlich dünner und eine maximale Nadellänge von 0,3 mm ist vorgesehen. Einen guten Überblick über die möglichen Nadellängen gibt dir unsere tabellarische Übersicht:

dermaroller-kaufen-nadeln

Zubehör & Anleitung

Achte stets auf eine ausführliche Anleitung sowie professionelles Zubehör, wenn du deinen Dermaroller kaufen willst. Neben Desinfektionsmittel aus dem professionellen Klinikbereich, ermöglicht dir eine breite Auswahl an Seren die zielgenaue Behandlung deines Hautproblems. Im DERMIDA Onlinshop findest du nicht nur die breiteste Auswahl an Microneedling Geräten, sondern auch eine große Vielfalt von geprüften Ampullen, Cleansern und After-Care-Produkten. Mit unserem praktischen Microneedling-Komplett-Set erhältst du den hochwertigen DERMIDA Dermaroller, sowie die gesamte Grundausstattung für ein sicheres Behandlungsumfeld.

Dermaroller kaufen und richtig anwenden – so geht’s

Besonders viele Mythen herrschen über die korrekte Anwendung und die Gefahren des Dermarollers. Doch hier möchten wir Entwarnung geben. Wenn du ein paar einfache Basics beherrscht, ist das Treatment sehr leicht und sehr sicher möglich. Geduld und Hygiene sind essenzielle Pfeiler der Behandlung. Ebenso ist es wichtig, dass du genau auf deine Haut hörst und beachtest, wie sie auf die Behandlung reagiert.

Übrigens: Du erhältst bei DERMIDA zu jeder Bestellung eine Dermaroller Anleitung in gedruckter Form. Nachfolgend möchten wir dir die einzelnen Schritte für Schritt genau erläutern:

1. Produkte und Zubehör prüfen

Prüfe im ersten Schritt ob alle Produkte und das Zubehör in der Beschaffenheit vorliegen, damit eine effektive Behandlung in einem hygienisch einwandfreien Umfeld erfolgen kann. Hast du Desinfektionsmittel für Haut und Dermaroller zur Hand? Hast du das passende Serum, um dein Hautproblem gezielt behandeln zu können? Kannst du diese Fragen mit „Ja“ beantworten, solltest du zunächst den Rollmechanismus deines Dermarollers überprüfen. Stelle sicher, dass dieser gerade läuft und nicht leiert. Vergewissere dich zudem davon, dass die Nadeln alle gerade und in einem einwandfreien Zustand sind.  

2. Vorbereitung und Desinfektion

Da es direkt nach der Behandlung zu geröteter Haut kommen kann, empfiehlt es sich die Dermaroller Behandlung abends durchzuführen. Dazu entnimmst du zuerst den Dermaroller seiner Verpackung und desinfizierst ihn. Vermenge hierzu 4 ml Instrusol® mit 100 ml Wasser in einem Glas und lege den Dermaroller 15 Minuten darin ein. Die Nadelwalze muss komplett mit dem Gemisch bedeckt sein. Anschließend den Dermaroller mit lauwarmem Wasser abspülen und an der Luft trocknen lassen.

dermaroller-shop-zubehoer

3. Haut reinigen, desinfizieren und betäuben:

Während der Dermaroller im Glas desinfiziert, entfernst du schonmal Make-Up und reinigst die zu behandelnden Körperstellen mit reichlich Wasser und dem milden Naturalium Olive Cleanser. Anschließend sanft trocken tupfen und mit dem Alcoderm® Hautdesinfektionsmittel die Hautstellen unverdünnt einsprühen (wenn nötig mit Mulltupfer verteilen, Einwirkzeit 30 Sekunden). Ab einer Nadellänge von 1,0 mm kann es ratsam sein, eine Betäubungscreme aufzutragen. Diese kannst du in der nächsten Apotheke rezeptfrei kaufen oder hier online bestellen.

haut-desinfizieren

4. Trage das Serum auf

Bei der Verwendung von Serum hast du generell zwei Optionen. Früher wurde das Serum in den meisten Fällen nach der Behandlung auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Im Zuge der Evolution des Treatments und der Verfügbarkeit von sterilen Microneedling Ampullen, gehen mittlerweile immer mehr Anwender dazu über, das Serum davor auf der Haut zu verteilen und anschließend direkt mit dem Dermaroller einzuarbeiten. Einen empirischen Beweis dafür, welche Variante die besser ist, gibt es nicht. Entscheide selbst, mit welcher Methode du dich wohler fühlst. Zur Entnahme des sterilen Serums liegen deiner Bestellung immer Einmalspritzen bei. Diese stichst du durch das Kunststoff-Septum und ziehst diese auf. Bei unseren Spritzen kannst du die Kanüle anschließend sehr einfach abnehmen und das Serum auf der zu behandelnden Hautstelle verteilen.

5. Rollen mit der richtigen Technik

Die Technik und der ausgeübte Druck ist entscheidend. Hierbei ist es hilfreich, deine Körperpartie in verschiedene Bereiche einzuteilen. Rolle nun 8 mal von oben nach unten und 8 mal von links nach rechts. Anschließend 8 mal diagonal von links oben nach rechts unten und 8 mal von rechts oben nach links unten. Zwischen jeder Bahn nimmst du den Dermaroller komplett von der Haut und setzt ihn wieder erneut an. Wiederhole diesen Vorgang bis alle Hautpartien behandelt sind. Übe auf keinen Fall zu starken Druck während der Behandlung aus. Alle DERMIDA Dermaroller sind mit feinsten Nadeln bester Qualität ausgestattet. Diese dringen sehr leicht und auch ohne großen Druck präzise in die Haut ein.

anwendung-dermaroller-kaufen

dermaroller-kaufen-und-behandeln

6. Die richtige Pflege danach

Nach der Behandlung sind deine Hautkanäle für ca. 15 Minuten geöffnet und besonders empfänglich für pflegende Seren, wie Cocktails, Hyaluron, Vitamin C oder Retinol. Solltest du das Serum nicht schon vor der Behandlung aufgetragen haben, kannst du es nun gleichmäßig und dünn auf die betroffenen Hautstellen geben. Bei empfindlicher Haut und der Anwendung im Gesicht, empfiehlt es sich, das Serum auf beruhigende Tuchmasken aus echter Seide zu geben. Diese dann anschließend für bis zu 15 Minuten auf das Gesicht legen. Anschließend kannst du eine hochwertige Tagescreme auftragen, wenn du möchtest. Bei gereizter oder geröteter Haut empfehlen wir den DERMAID Post Treatment Balm.

pflege-nach-dermaroller-needling

7. Verhalten nach der Behandlung

Nach der Behandlung spülst du den Dermaroller mit klarem Wasser gründlich ab. Desinfiziere ihn erneut analog zu Schritt eins mit Instrusol® und Wasser und lass ihn an der Luft trocknen. Anschließend verwahrst du den Dermaroller im mitgelieferten Behältnis. Vermeide es deine Haut innerhalb der nächsten zwei Stunden mit der Hand zu berühren. Vermeide starkes Schwitzen, Dampfbäder und direktes Sonnenlicht am Tag der Behandlung. Trage kein Make-Up auf. Schlafen ist jetzt die beste Erholung für deine Haut. Falls nötig, solltest du davor deinen Kissenbezug wechseln.

Wie oft sollte der Dermaroller angewendet werden?

Je nach ausgewählter Nadellänge, sollten auch die Behandlungsintervalle gewählt werden. Umso länger die Nadeln des Dermarollers, desto länger benötigt deine Haut auch zur Regeneration zwischen den Behandlungen. Desweiteren ist jede Haut anders. Manche Anwender können ständig „Rollen“ und manche benötigen die Ruhepausen zwischen den Treatments zwingend. Es ist sehr wichtig, dass du nicht zu ungeduldig bist und deiner Haut diese Zeit auch gönnst. Mehr Informationen für deinen Behandlungsintervall kannst du ebenfalls der tabellarischen Übersicht entnehmen.

Hochwertige Dermaroller mit echten Nadeln, wie der DERMIDA und HAUTLIEBE Dermaroller, können je nach Größe des Behandlungsareals zwischen 12 und 20 Mal verwendet werden.

Kontraindikatoren und Anwendungshemmnisse

Gibt es Gründe keinen Dermaroller zu kaufen? Wie bei jeder minimalinvasiven Behandlung gibt es auch bei der Behandlung mit dem Dermaroller Gründe, um auf das Treatment zu verzichten: Die sogenannten Kontraindikatoren. Bei folgenden Kontraindikatoren solltest du keinen Dermaroller kaufen bzw. anwenden:

› Wenn der Dermaroller zuvor von jemanden anderem benutzt wurde oder du Mängel am Gerät feststellst.
› Bei aktiven Infektionen, wie Akne, Rosazea, Couperose, Herpes, Wunden, Ausschlägen oder Ekzema.
› Bei schlechter Wundheilung, Hautkrankheiten, Narbenkeloide oder Nervenschädigungen auf dem Hautareal.
› Bei Blutgerinnerungsstörungen oder der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten.
› Bei Warzen oder stark erhabenen Narben.
› Während der Schwangerschaft oder der Stillzeit.

Im Zweifelsfall solltest du die Behandlung im Vorfeld mit deinem Hausarzt oder einem Dermatologen abstimmen. Viele unserer professionellen Kunden aus der Dermatologie geben mittlerweile der Behandlung mit dem Dermaroller anstatt der Behandlung mit ablativen Verfahren (z.B. Laser) den Vorrang, da diese wesentlich schonender ist.

Darum solltest du bei DERMIDA deinen Dermaroller kaufen

Als marktführender Pionier in der Microneedling Anwendung haben wir den Status Quo eines hochwertigen Dermarollers definiert. Unsere Dermaroller wurden für anspruchsvolle Kunden entwickelt, die keine Kompromisse in Punkto Sicherheit und Qualität hinnehmen wollen.  Als einziger deutscher Anbieter findest du in unserem Onlineshop Dermaroller mit echten Nadeln (keine Stanzformen) in den Größen von 0,25 mm bis 1,5 mm. Eine präzise Verarbeitung, hochwertige Nadeln und die optimale Nadelanzahl und Walzengröße machen diesen Dermaroller praktisch und leistungsstark.

Über 20.000 Kunden aus der Dermatologie, der Kosmetikbranche und Privathaushalten vertrauen beim Thema "Dermaroller kaufen" der Qualität der Marke DERMIDA. Bist du der/die nächste?